Der erste Kuss

Geschichten

Ich zog mir mein Top aus. Langsam ließ ich es auf das Bett vor mir fallen. Eigentlich war es nur eine ausgezogene Couch. Aber sehr bequem.
Ich stand jetzt nur noch in meinem rosanen, mit Strasssteinchen besetzten BH und in Jeans da. Mein Blick wanderte zu dem Bücherregal gegenüber von mir. Es stand hinter der ausgezogenen Couch.
Langsam ließ ich meine Augen über die ausgeprägte Büchersammlung meiner Tante wandern, bis ich an der Fensterfront des kleinen Zimmers angekommen war.
Draußen war es schon dunkel und so wie ich erkennen konnte schneite es.
Plötzlich hörte ich wie hinter mir die Tür leise geöffnet wurde. Ich hörte es, obwohl derjenige, der die Tür öffnete, sich sehr viel Mühe gab, um es möglichst unhörbar zu machen.
Jeder, der an meiner Stelle gewesen wäre, hätte sich umgedreht.
Ich drehte mich nicht um. Ich wusste nicht warum, aber ich fühlte es einfach. Ich fühlte, dass es falsch war mich jetzt umzudrehen.
Vielleicht lag es daran, dass ich bei meiner Tante war, dass es niemand Schlimmes sein konnte, dass ich einfach nicht wissen wollte wer es war. Ich wusste nicht woran es lag.
Auf einmal spürte ich wie mich etwas an der Schulter berührte. Ich spürte einen warmen Atem auf meinem Rücken. Langsam wandte ich meinen Kopf und schaute auf meine rechte Schulter. Sanft legte sich eine Hand darauf. Sie strich langsam über meine Schulter über meinen Arm bis sie bei meiner Hand angekommen war. Die Finger der Hand streichelten über meine Fingerkuppen. Eine Gänsehaut lief mir über den Rücken. Ich senkte meinen Blick und drehte mich dann, so langsam es ging, um. Vor mir stand ein Junge. Das konnte ich deutlich erkennen. Ich schaute auf seine Hand, die jetzt sachte meine umschloss. So vorsichtig als könnte meine Hand jeden Augenblick in tausend Einzelteile zerspringen. Ich traute mich nicht ihn anzusehen. Ich brachte es einfach nicht übers Herz. Anscheinend sah er das, denn seine andere Hand schob sich langsam unter mein Kinn und so hob er langsam meinen Kopf, damit ich ihm in die Augen schauen musste.
Er hatte wunderschöne braune Augen. Seine Haare waren etwas länger und fielen ihm ins Gesicht. Sie waren braun. Es war er. Er. Der, den ich den ganzen Abend beobachtet hatte, der, der mich keines einzigen Blickes gewürdigt hatte, der, bei dem ich von Anfang an gedacht hatte, das ist er.
Habt ihr das schon mal erlebt? Dieses Gefühl, dieser Gedanke. Das ist er.
Er schaute mir in die Augen und lächelte. Ich wusste nicht einmal wie er hieß. Doch eigentlich war das jetzt völlig egal. Ich lächelte zurück. Mir war es völlig egal, dass ich nur in Jeans und BH vor ihm stand. Selbst meine Haare waren noch kunstvoll hochgesteckt.
Er ließ jetzt meine Hand los und auch seine andere Hand verließ die Stelle an meinem Kinn. Ich wollte das nicht. Langsam trat ich näher an ihn heran. Sein Lächeln hörte nicht auf. Er hob seine rechte Hand wieder und strich mir sanft über meine Wange. Er war einen Kopf größer als ich und ich musste schon ein wenig den Kopf heben, um ihm in die Augen zu sehen.
Jetzt hob auch ich meine Hand und legte sie vorsichtig in seinen Nacken. Er kam mir langsam näher und küsste mich dann.
Ich schloss die Augen und genoss den ersten richtigen Kuss meines Lebens. Seine Lippen waren weich und sanft. Langsam stieß er mit seiner Zunge an meine Zähne. Ich öffnete bereitwillig meinen Mund. 
Seine Zunge spielte und umschlang sachte meine. Er schmeckte ein wenig nach Vanille. Es war schön ihn zu küssen. Auch wenn ich überhaupt nichts von ihm wusste.
Seine Hände umschlangen sanft meine Taille. Ich legte meine Arme um seinen Hals. Wir küssten uns lange.
Und ich wusste, ich würde diesen Moment nie vergessen. 

Foto by J.H. Artworks

2 Gedanken zu “Der erste Kuss

  1. Diese Geschichte zu lesen und sich dabei bildlich vorzustellen so etwas schönes zu erleben, so gefühlvoll miteinander umzugehen, ist etwas ganz besonderes.

    1. Ich danke dir mein Lieber und es freut mich wahnsinnig solche schönen Kommentare zu lesen. Genau dieses Gefühl will ich bei den Menschen auslösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.